Notar - Ihr Ansprechpartner bei der Vertragsgestaltung


Den Notar kennen viele Menschen nur im Zusammenhang der Beurkundung von Immobilienkaufverträgen zur Wahrung der gesetzlichen Formvorschriften für den Kaufvertrag und die Erklärung der Auflassung.

 

Auch darüber hinaus ist der Notar ein wichtiger Ansprechpartner in alltäglichen und weniger alltäglichen Rechtsfragen. Dabei ist der Notar nicht Vertreter einer Partei, wie man dies von den Rechtsanwälten kennt. Stattdessen ist der Notar ein neutraler Berater der Beteiligten und Träger eines öffentlich verliehenen Amtes.

 

Notare sind zuständig für alle Arten von Beurkundungen. Dazu gehört beispielsweise die Beglaubigung von Unterschriften, Handzeichen und Abschriften. Auch Ehe-, Erb- und Immobilienverträge müssen von den Notaren beurkundet werden. Darüber hinaus beurkunden Notare Versammlungsbeschlüsse, nehmen Verlosungen und Auslosungen vor und erstellen Vermögensverzeichnisse. Sie können auch die Vermittlung von Nachlassauseinandersetzungen vornehmen. Daneben beraten Notare in Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit und können als Schiedsrichter und Schlichter fungieren, Bescheinigungen ausstellen und Wertpapiere oder Kostbarkeiten verwahren sowie Eide abnehmen.

 

Bei allen durchgeführten Beurkundungen gehören individuelle Beratung und Entwurfsfertigung stets zu den inbegriffenen Leistungen. Wenn erforderlich kann der Notar Boris Jatho Urkunden auch auf Spanisch errichten, da er über die dazu erforderlichen hinreichenden Sprachkenntnisse verfügt.

Unser Notariat bietet Ihnen -neben einer Vielzahl weiterer Tätigkeiten- folgende Leistungen:  

  • Immobilien (Kaufvertrag, Schenkung, Nießbrauch, Bestellung von Hypothek und Grundschuld, Grunddienstbarkeiten, beschränkte persönliche Dienstbarkeiten, Wohnungsrecht)
  • Wohnungseigentum (Teilungserklärung, Bildung von Sondereigentum, Sondernutzungsrechte)
  • Ehe, Partnerschaft und Familie
    (Ehevertrag, Lebenspartnerschaftsvertrag, Partnerschaftsvertrag, Scheidungs- und Trennungsvereinbarungen, Adoption)
  • Erbe und Schenkung
    (Testament und Erbvertrag, Erbscheinsantrag, Nachlassverteilung, vorweggenommene Erbfolge, Schenkungsvertrag, Erbschaftskauf)
  • Unternehmen
    (Gründung, Umwandlung oder sonstiger Rechtsformwechsel einer Personengesellschaft, zB OHG oder KG oder einer Kapitalgesellschaft, AG, GmbH, Handelsregisteranmeldung, Unternehmensverkäufe, Unternehmensnachfolge)
  • Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung
  • Streitvermeidung, Schlichtung, Mediation
    (Schuldanerkenntnis, Scheidungsvereinbarung, Nachlassauseinandersetzung, vollstreckbare Urkunden, Schlichtungs- und Schiedstätigkeit)